Rauchfrei

Rauchentwöhnung mit Hypnose

Sie möchten das Rauchen aufhören? Sie haben es schon mehrmals versucht aber irgendwie klappt es nicht! 

Dann sind Sie bei mir richtig! Mit meiner langjährigen Erfahrung in der Rauchentwöhnung und der angenehmsten, effektivsten Methode werden Sie Rauchfrei! 

Auch mit 2 Packerl am Tag und 40 Jahre Rauchen ist die Erfolgsquote sehr hoch!

Rauchen ist keine körperliche Abhängigkeit sondern eine Gewohnheit! Gewohnheiten entstehen durch „Üben“ - Gewohnheiten sind im Unbewussten gespeichert und genau da kann man sie auch wieder beenden.

Wichtig ist nur der eigene, persönliche Wunsch dauerhaft Nichtraucher zu werden. Die wichtigste Unterstützung erhalten Sie von mir.

Rauchstophypnose 1 + 2 (hat sich am Effektivsten erwiesen)

Erste Sitzung:

Im Vorgespräch sprechen wir über die Ursachen der Gewohnheit, wieso sie so hartnäckig ist und vor allem wie man sie wieder los wird!

Nach einem kurzen Test gehen Sie in eine angenehme Trance in der ich das Unbewußte anleite, diese Gewohnheit aufzulösen!

 

Mit einer Bestätigung vom Unbewußten, einem Nachgespräch mit einigen Tipps für die erste Zeit, hat sich das Rauchverlangen in den meisten Fällen verabschiedet!

Sie werden überrascht sein, wie angenehm und leicht sich das anfühlt!

Zweite Sitzung: 

In der zweiten Sitzung werden wir den Nichtraucherstatus festigen und eventuelle Reste der alten Gewohnheit ausräumen! (wenn Sich das Rauchen für Sie sowieso schon nach der 1. Sitzung erledigt hat, den Termin bitte einfach absagen).

Weitere Sitzungen sind innerhalb von 6 Wochen gratis (es kommt sehr selten vor,       sollten Sie es aber benötigen, bitte unbedingt in Anspruch nehmen).

Das alles zusammen kostet € 200.-

 

Nach einem Rauchstopp regeneriert sich Ihr Körper:


Nach 20 Minuten: Puls und Blutdruck sinken auf normale Werte.

Nach 12 Stunden: Der Kohlenmonoxid-Spiegel im Blut sinkt, der Sauerstoff-Spiegel steigt auf normale Höhe. Alle Organe werden wieder besser mit Sauerstoff versorgt und die körperliche Leistungsfähigkeit steigt.  

Nach 2 Wochen: Der Kreislauf stabilisiert sich. Die Lungenfunktion verbessert sich.

Nach 3 Monaten: Hustenanfälle, Verstopfung der Nasennebenhöhlen und Kurzathmigkeit gehen zurück. Die Lunge wird allmählich gereinigt, indem Schleim abgebaut wird. Die Infektionsgefahr verringert sich.

Nach 1 Jahr: Das Risiko für eine koronare Herzkrankheit sinkt auf die Hälfte des Risiko eines Rauchenden.

Nach 5 Jahren: Das Risiko für eine Krebserkrankung in der Mundhöhle, Rachen, Speiseröhre und Harnblase sinkt auf die Hälfte; das Gebärmutterhalskrebs-Risiko ist nicht mehr höher als bei Nichtrauchenden. Auch das Schlaganfallrisiko kann bereits nach zwei bis fünf Jahren auf das eines Nichtrauchers sinken.

Nach 15 Jahren: Das Risiko für eine koronare Herzkrankheit ist nicht mehr höher als bei einem lebenslangen Nichtrauchenden.


Quellen: Strandberg A., Strandberg T., Pitkälä K., Salomaa V., Tilvis R., Miettinen T. (2008). The Effect of Smoking in Midlife on Health-Related Quality of Life in Old Age A 26-Year Prospective Study. Arch Intern Med. 2008;168(18):1968-1974